Im Schuljahr 1982/83 gründete Frau Edda Holzer die Kindervolkstanz-gruppe Seeboden. Waren es zu Beginn 66 tanzbegeisterte Kinder und Jugendliche, so beläuft sich die Tänzerzahl in den letzten Jahren um die 30-34. Aufgeteilt ist die Gruppe auf Kinder und Jugendliche.

Das Bestreben der Kindervolkstanzgruppe Seeboden ist es, altes Brauchtum zu pflegen und zu erhalten und Brücken zu Kindern in aller Welt zu bauen.

Es wird Kindern zwischen 4 und 16 Jahren die Möglichkeit geboten, Tanzen und Platteln zu erlernen.

Die Gruppe, mit rund 32 aktiven Tänzern, ist eine Integrationsgruppe, die auch caritativ und sozial tätig ist (Auftritte in Altersheimen, Benefizveranstaltungen, soziale Projekte usw.).


Auftritte in Tunesien, Italien, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Türkei, Griechenland und Kroatien waren Höhepunkte im Vereinsleben.


Tracht:

Die Mädchen tragen das Oberkärntner Dirndl. Der Oberteil ist rot mit kleinen weißen Blümchen. Die Bluse ist weiß mit Spitzenkragen. Der Unterteil ist schwarz mit weißen Blümchen und wird von einer blauen Druckschürze mit weißem Streifenmuster vollendet. Weiße Strümpfe und schwarze Schuhe und eine schwarze Walkjacke vollenden die Mädchentracht.

Die Knaben tragen neben einem weißen Trachtenhemd mit roter Masche eine lederne Kniebundhose und rote Kniestrümpfe. Eine blaue Walkjacke komplettiert die Knabentracht.